Klassische Stadtführung Verona

Mit diesem Rundgang durch Verona stellen wir ihnen die wichtigsten Plätze und Sehenswürdigkeiten der Stadt vor, die während ihrer 2200 jährigen Geschichte gebaut wurden.


Die klassische Stadtführung Verona beginnt von der Piazza Bra, dem Platz der Arena. Das Veroneser Amphitheater, ist das weltweit drittgrösste und wird nur vom Kolosseum in Rom und vom Amphitheater in Capua übertroffen. Nach zehn Minuten erreicht man Haus der Julia; im Innenhof ist der berühmte marmorene Balkon Julias.


Das Herz der Altstadt ist die malerische Piazza Erbe mit ihren freskenverzierten Häusern und dem geschäftigen Markt. Nicht weitweg liegt der Cortile Mercato Vecchio, der mittelaterliche Getreide markt. Hier befindet sich das alte Rathaus, ein Juwel romanischer Architektur.


Man geht weiter zur eleganten Piazza dei Signori. Der Torbogen am Ende der Piazza dei Signori führt zu den Grabmälern der Scaliger und zur anliegenden Kirche von Santa Maria Antica, die Privatkappelle der mächtige  Famile Scala.


Der Scaliger Friedhof ist von einem prunkvollen, schmiedeeisernen, mittelalterlichen Gitterwerk umgeben. Besonders effektvoll sind die gotischen Grabmäler. Wir gehen nun in Richtung Etsch wo wir den Blick zum Teatro Romano und Ponte Pietra geniessen werden.


Die klassische Stadtführung “Verona durch die Jahrehunderte” dauert 2 Stunden. Es ist kein Eintritt vorgesehen.



adobe_70